Sprache auswählen

Vom 23. – 25.1.2024 nahm die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur unter dem Motto „Study in Bavaria“ an der 26. Europäischen Hochschul- und Bildungsmesse Gaudeamus in Prag teil.

Die Hochschulagentur lud dazu zwei bayerische Hochschulen ein: die Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg, mit denen sie die gemeinsame Ausstellungsfläche gestaltete. So hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich einen abgerundeten Überblick über das Studium und Leben in Bayern zu verschaffen, sich zu Stipendien- und Studienprogrammen zu informieren sowie von konkreten Beispielen aus verschiedenen Studienfächern zu profitieren. Interessierte konnten sich dazu von anwesenden tschechischen Studierenden, die bereits in Bayern studieren oder studiert haben, Ratschläge und Tipps aus verschiedenen Lebens- und Studienbereichen im größten Bundesland Deutschlands einholen. Gerade die Möglichkeit, sich mit derzeitigen oder ehemaligen Studierenden zu unterhalten, motivierte sie zu einem Studienaufenthalt im Nachbarland, das mit geografischer Nähe und starker Wirtschaft lockt.

Fast 16.000 Besucherinnen und Besucher kamen auf die Messe, die sich an Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen, aber auch Studierende und Mitarbeiter der Hochschulen und Forschungsinstitute aus ganz Tschechien richtete. Am Stand der BTHA erweckten zwei Stipendienprogramme des Freistaats Bayern die meiste Aufmerksamkeit – zum einen Stipendien für Master- und Promotionsstudium, zum anderen Stipendien für Sommerschulen und Sprachkurse an bayerischen Hochschulen. Vor allem die Möglichkeit, in das Studium in Bayern in Form einer ein- bis dreiwöchigen Sommerschule oder eines Sprachkurses hineinzuschnuppern, begeisterte die Schülerinnen und Schüler. Sie fragten jedoch auch, ob ein duales Studium in Bayern möglich sei oder ob Studieren in Bayern anstrengender als in Tschechien sei. Eine wichtige Rolle spielte auch das Aufnahmeverfahren sowie die Anforderungen der bayerischen Hochschulen.

Der Infostand wurde zudem von Studierenden besucht, die bereits ein Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium in Bayern planen. Diesen wurde eine ausführliche Beratung im Bereich der Hochschulen und Universitäten und eine Vielfalt an Studienprogrammen geboten. Die Coburger Hochschule repräsentierte beispielhaft Hochschulen mit Fokus auf Technik und angewandte Wissenschaften, während die Würzburger Universität als Stellvertreterin der Universitäten mit Orientierung auf Geistes- und Naturwissenschaften auftrat.

Über die Möglichkeiten eines Studiums in Bayern und über die bayerischen Stipendienprogramme informierte die Hochschulagentur zusammen mit den Hochschulen im Rahmen einer gemeinsamen Ausstellungsfläche dank einer Kooperation mit DZS (Czech National Agency for International Education and Research) und dem DAAD. 

  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 13
  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 5
  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 4
  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 6
  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 12
  • BTHA Gaudeamus Praha 2024 14

Foto: BTHA

Bayhost stmwk