Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur

Weitere Förderprogramme


EU

Europäische Hochschulen: Intensivierung von strategischen Partnerschaften zwischen Universitäten und Hochschulen aus mindestens drei Erasmus-Ländern

BayFor-Beratung zum EU-Programm „Horizon Europe“ (2021 2027)


COST The European Cooperation in Science and Technology fördert die internationale Projekte im Bereich der wissenschaftlichen und technischen Forschung: Fördermöglichkeiten 


INTERREG Bayern-Tschechien 2021 – 2027: EU-Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit in der bayerisch-tschechischen Grenzregion 


INTERREG V B zur transnationalen Zusammenarbeit (Partner aus mindestens 3 Ländern):

- Interreg V B Mitteleuropa: www.interreg-central.de

- Interreg V B Donauraum: www.interreg-danube.eu

pdfInterreg B – Präsentation des StMWi zur Förderperiode 2021 – 2027

 


BMBF

Das BMBF bietet im Rahmen des Programms „Stärkung Deutschlands im Europäischen Forschungs- und Bildungsraum (EFR-Förderprogramm)“ Mittel zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik:
EUREKA

Förderprogramm Bridge2ERA für Hochschulen und Forschungseinrichtungen zur Vorbereitung der Antragstellung in europäischen Förderprogrammen (Horizon 2020, Interreg) mit Partnern aus der Region Mittelost- und Südosteuropa (z.B. Deutschland + Tschechien + 1)

Förderprogramm FH-Europa zur Unterstützung von Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften bei der grenzüberschreitenden Vernetzung. Ab Frühjahr 2021 entsteht innerhalb von dem Förderprogramm eine neue Förderrichtlinie Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas.

Förderprogramm des BMBF für Wissenschaftsmanager zum Auf- und Ausbau nachhaltiger Netzwerke mit Partnern in den EU-13-Staaten


DFG

Deutsche Forschungsgemeinschaft und GA ČR veröffentlichen jährlich thematisch offene Ausschreibungen für deutsch-tschechische Kooperationsprojekte in der Grundlagenforschung, zuletzt für den Förderzeitraum 2020 – 2022:
DFG
GA ČR

Deutsche Forschungsgemeinschaft, GA ČR und weitere europäische Förderinitiativen bieten Förderungen für bi- und trinationale Forschungsprojekte im Rahmen von der Weave Lead Agency-Initiative.


TA ČR

DELTA 6 – Programm zur Unterstützung der internationalen Zusammenarbeit in der angewandten Forschung


BayFOR

Die Bayerische Forschungsallianz fördert Anbahnung internationaler Forschungskooperationen: BayIntAn


DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst fördert integrierte internationale Doppelabschlussstudiengänge mit einer oder mehreren ausländischen Partnerhochschule/n.

DAAD unterstützt zudem in den PPP-Programmen gemeinsame, binationale Forschungsprojekte.

Bericht zu den Europäischen Hochschulen
Interview mit dem Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD zur Pilotausschreibung zu Europäischen Hochschulen

Europäische Hochschulen: Pilotausschreibung 2019
Europäische Hochschulen: Übersicht
Erasmus+ Strategische Partnerschaften: Förderung von Kooperations- und Partnerschaftsprojekten
Förderprogramm für Projekte der HAWs zur Internationalisierung (HAW.International)



Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds: anteilige Förderung für deutsch-tschechische Projekte

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds bietet neue Corona-Hilfen und Sonderförderprogramme.


 

Nachrichten


Die Bildungs- und Begegnungsstätte Der Heiligenhof in Bad Kissingen lädt Studierende aus Deutschland und Ostmitteleuropa zur einer „Mitteleuropäischen Begegnung“ vom 31.10. bis 5.11.2021 ein:
Einladung auf FB


Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Technischen Hochschule Rosenheim bietet den Bachelorstudierenden ein Flexi-Startsemester an:
pdfFlyer


An der Technischen Hochschule Rosenheim wird ein neuer englischsprachiger Bachelorstudiengang 
Applied Artificial Intelligence angeboten:
www.th-rosenheim.de


Die Universität Bayreuth und die Karls-Universität eröffnen einen neuen Double-Degree-Bachelorstudiengang Philosophy, Politics and Economy:
www.pe.uni-bayreuth.de


Die Universität Regensburg und das Fakultätsklinikum der Karls-Universität in Pilsen eröffneten im Wintersemester 2020/21 den bilateralen Kurs Precision Medicine International (eduBRoTHER) zum Thema Biobanken und personalisierte Medizin:
Informationen zum Kurs


Das BMBF eröfnette das neue Förderprogramm FH-Europa zur Unterstützung von Hochschulen bei grenzüberschreitender Vernetzung:
www.bmbf.de


Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds bietet anteilige Projektförderungen:
Antragsfrist zur Durchführung von Projekten im
1. Quartal bis 30.9. / 2. Quartal bis 31.12. /
3. Quartal bis 31.3. / 4. Quartal bis 30.6.
www.fondbudoucnosti.cz


Der Adalbert Stifter Verein vergibt Förderstipendien für Projekte zur Kultur und Geschichte der Deutschen in den böhmischen Ländern:
www.stifterverein.de


Die Europaregion Donau-Moldau bietet eine Praktikumsstelle in Freyung an:
pdfAusschreibung


Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag sucht geeignete Praktikanten:
pdfAusschreibung


Die OTH Amberg-Weiden bietet den neuen Studiengang International Business mit Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa an:
www.oth-aw.de


Die Technische Hochschule Deggendorf eröffnete zusammen mit der Westböhmischen Universität in Pilsen und dem Institute of Technology and Business in Budweis das internationale duale Studium CAST
www.th-deg.de/dual


An der FAU Erlangen-Nürnberg wird neuer Bachelorstudiengang International Economic Studies angeboten:
pdfAusschreibung


Wissenschaftsstandort Bayern ist Spitze  LMU und TUM setzen sich als Exzellenz-Universitäten durch:
Pressemitteilung des StMWK


LMU und TUM gehören laut Magazin Times Higher Education zu den Top 40 Universitäten weltweit!

Nature Index 2021 listet zwei bayerische Universitäten unter Top 100: LMU und TUM schneiden beim weltweiten Vergleich der Qualität der wissenschaftlichen Publikationen in den Naturwissenschaften hervorragend ab.


TH Deggendorf beim U-Multirank mit Platzierung in den TOP 25 der Welt


TUM und LMU unter den weltweit 100 Besten!
QS World University Rankings 2021


Die Universitäten Passau und Bayreuth erreichten beim Young University Ranking 2021 Platzierungen unter den TOP 50. Dabei wurden weltweit Hochschulen verglichen, die nicht älter sind als 50 Jahre.


Prag und Brünn: die zwei größten tschechischen Städte in den TOP 10 der Studentenstädte weltweit, München ist auf dem ersten Platz.


Technische Universität Prag wird Teil der Forschungsallianz EuroTech, in der sieben der weltweit führenden Universitäten in den Bereichen Robotik und High-Tech-Maschinenbau zusammenarbeiten. 


 

Kontakt

Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur
Česko-bavorská vysokoškolská agentura
 

BTHA c/o BAYHOST
Universitätsstr. 31
D-93053 Regensburg
 

Tel.: +49 (0)941-943-5315
Fax: +49 (0)941-943-5051
 

 

 

bayhost web stmwk web