Monitoring Heritage – International Summerschool 2021

Bereits zum vierten Mal fand im September 2021 die „Monitoring Heritage – International Summerschool“ der Otto-Friedrich-Universität Bamberg statt, diesmal organisiert in Zusammenarbeit mit der Karls-Universität Prag und Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik. Die Archäologie-Studierenden der beiden Universitäten bekamen die Gelegenheit, an Beispiel des Hügels Závist ausgewählte zerstörungsfreie Methoden der Archäologie auszuprobieren.

An der Lehrveranstaltung, die vom 20. – 24.9.2021 stattfand, nahmen vier Studierende aus Prag und drei Studierende aus Bamberg teil. Das Programm wurde konzipiert von Till Sonnemann, Juniorprofessor für Informationsverarbeitung in der Geoarchäologie an der Universität Bamberg, Daniel Bursák, Promovierender am Institut für Archäologie der Karls-Universität, und David Daněček, Mitarbeiter des Archäologischen Instituts Prag der Tschechischen Akademie der Wissenschaften. 

Nach der Ankunft in Prag erwartete die Studierenden eine Stadtführung. Am ersten Vormittag fand dann eine Einleitungssitzung in der Tschechischen Akademie der Wissenschaften statt. Die Teilnehmenden hörten Vorträge zur Historie geophysikalischer Arbeiten, den archäologischen Befunden von Závist und zum digitalen Datenmanagement des tschechischen Denkmalschutzes. Am Nachmittag besuchte die Gruppe den Untersuchungsgegenstand – den Hügel Závist nahe Prag, wo in den 1960er bis 1980er Jahren die Überreste einer eisenzeitlichen Siedlung ausgegraben wurden. Vor Ort konzentrierte sich die Sommerschule an die Erdplattform Balda.

An den folgenden drei Tagen wurde die Datenaufnahme durchgeführt – fast ein Hektar konnte mit Georadarmessungen und eine noch größere Fläche mit Magnetikmessungen untersucht werden. Die Studierenden konnten auch die Arbeit mit Metalldetektoren ausprobieren. Die Veranstaltung wurde am letzten Tag mit einer Präsentation der Befunde durch die Studierenden abgeschlossen. Geplant ist, die Ergebnisse der Magnetik- und Georadaranalyse und Funde durch die Metalldetektion gemeinsam zu publizieren.

Die Sommerschule wurde durch das Förderprogramm „Bilaterale Sommer- und Winterschulen 2021“ der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur unterstützt.


Bericht auf der Webseite der Universität Bamberg

Bericht auf der Webseite des Archäologischen Instituts Prag der Tschechischen Akademie der Wissenschaften


Foto: Daniel Bursák, Till Sonnemann

  • 2021_MH_01_DB
  • 2021_MH_01_TFS2
  • 2021_MH_03_TFS1
  • 2021_MH_05_TFS2
  • 2021_MH_07_TFS1
  • 2021_MH_12_TFS