Akademische Projekte: Bayerisch-tschechische Workshops in Astrophysik

Die 15. Auflage der INTEGRAL/BART-Workshops zu Hochenergieastrophysik und den unterstützenden erdgebundenen Experimenten wurde von 16. – 20.4.2018 in Karlsbad abgehalten. Die Serie der INTEGRAL/BART-Workshops sind Arbeitstreffen von Experten, Forschern und Studierenden im Bereich der Raumfahrt

Die INTEGRAL/BART-Workshops wurden von der Forschungsgruppe Hochenergieastrophysik des Astronomischen Instituts der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität in Prag (ČVUT), dem Astronomischen Institut der Friedrich-Alexander-Universität in Bamberg, der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und dem Karlsbader Observatorium organisiert. In diesem Jahr partizipierten 55 Teilnehmer aus neun Ländern an den Fachvorträgen und Diskussionen.

Die Konferenzbeiträge deckten sowohl die theoretischen als auch die observativen Aspekte der Hochenergieastrophysik ab. Besonderer Augenmerk liegt auf der Schnittstelle zwischen Satellitenprojekten und erdgebundenen Experimenten, z.B. mit Hilfe von Robotik-Teleskopen. Neue Programme und Projekte wurden diskutiert und Verbindungen zwischen den verschiedenen Disziplinen der Astrophysik hergestellt. Themen waren dabei u.a. „Real-time image processing in astronomy“ und „Digitization and astrophysical applications of astronomical photographic plate collections“.

Insgesamt umfasste das Konferenzprogramm 38 Paper und zehn Poster zu unterschiedlichsten Themengebieten. Hauptsächlich waren dies Beiträge zu Hochenergieastrophysik, Röntgenastronomie, die Forschung zu hochenergetischen kosmischen Quellen, astrophysikalische Anwendungen von sehr kleinen Satelliten und Robotik-Teleskopen, sowie die Vorbereitung zukünftiger Raumfahrtmissionen und -experimenten. So wurden auch vorläufige Ergebnisse zum ersten tschechischen Nanosatelliten vorgestellt, ein Raketen-Experiment der NASA zu Röntgenstrahlen eingeführt, sowie die zukünftige Umsetzung von Kleinsatelliten (CubeSats) diskutiert.

Hervorzuheben ist auch die erfolgreiche und aktive Teilnahme von Schülern, Studenten und jungen Forschern an der Konferenz. Sie präsentierten z.B. Ergebnisse des Open Science Programms der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und wurden mit großem Wohlwollen von den anderen Konferenzteilnehmern integriert. Die Beiträge der Konferenz mündeten auch in einer Sonderausgabe der „Astronomical  Notes / Astronomische Nachrichten“, der ältesten Fachzeitschrift für Astronomie weltweit. 

Die BTHA förderte diese Zusammenarbeit im Rahmen des Förderprogramms „Bayerisch-tschechische akademische Projekte 2018“, durch das bayerische Hochschulen ermutigt werden, weitere Kooperationen mit Partnern in Tschechien anzubahnen.


Volltexte der Konferenzbeiträge in der Sonderausgabe der „Astronomical Notes / Astronomische Nachrichten“

Konferenzhomepage der INTEGRAL/BART-Workshops
 


Fotos: IBWS


  • AP_INTEGRALBART_1
  • AP_INTEGRALBART_2
  • AP_INTEGRALBART_3
  • AP_INTEGRALBART_4
  • AP_INTEGRALBART_5
  • AP_INTEGRALBART_6
  • AP_INTEGRALBART_7
  • AP_INTEGRALBART_8
  • AP_INTEGRALBART_9

Simple Image Gallery Extended